KAB St. Martinus Pfalzdorf
KAB St. Martinus Pfalzdorf

Termine im Juni und Juli  2021

 

Pfingstgebet

 

Sende uns, Herr, deinen Geist,

denn nur er kann die Erde erneuern,

nur er kann die Selbstsucht aufbrechen,

nur er kann uns helfen,

eine menschlichere,

                              eine christliche Welt aufzubauen.

 

(Helder Camara)

Termine

Bitte beachten sie auch weitere Informationen  der Landesregierung zum Corona Virus!

(Auf den Link klicken)

 

https://www.mags.nrw/pressemitteilung/landesregierung-beschliesst-weitere-massnahmen-zur-eindaemmung-der-corona-virus

 

 

Coronavirus

Zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus und zum Schutz unserer Gesundheit sowie der Gesundheit unserer Mitglieder, sagen wir einzelne Veranstaltungen zum momentanen Zeitpunkt ab.

 

 

Vorstandsitzung

Die nächsten Vorstandssitzungen sind für den 01.06.2021 und 06.07.2021 vorgesehen.

Die Vorstandssitzung am 01.06.2021 kann aller Voraussicht nach wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Die Vorstands-sitzungen finden normalerweise dienstags, jeweils um 19.30 Uhr, im Jugendheim statt, hierzu sind alle Vorstandsmitglieder und die Vertrauensleute herzlich eingeladen.

 

Doppelkopf

Der Termin fällt aus.

 

 

Wie geht es unserem Reichswald ?

Der Reichswald – das größte zusammenhängende Waldgebiet des Niederrheins.

Wir werden während einer vom Förster begleiteten Tour durch den 51 km² großen öffentlichen Staatsforst erfahren, wie es um unseren Wald nach den Dürrejahren, dem Schädlingsbefall und durch die Klimaveränderung bestellt ist.

Die Führung ist vorgesehen für

Donnerstag, den 10.06.2021 von 14 – 16 Uhr.

Anmeldung bei Siegfried, Tel. 3382, bitte Adresse und Telefonnummer auf den Anrufbeantworter sprechen.

Unser Führer ist Förster Jan Senger vom Forstbetrieb Asperden. Es fallen keine Kosten für die Teilnehmer an. Die Führung beginnt um 13.30 Uhr auf dem Leo-Deppe-Platz, wir bilden dort Fahrgemeinschaften und fahren gemeinsam zum Wald.

Gemütlicher Abend für Vorstand und Vertrauensleute:

 

Herzlich laden wir Euch und Eure Partner/innen zum diesjährigen gemütlichen Abend für Vorstand und Vertrauensleute unserer KAB ein.

Er findet statt am Donnerstag, den 22. Juli, um 19 Uhr im Jugendheim. Wir wollen einige nette Stunden gemeinsam verbringen.

Damit wir planen können, wäre es gut, wenn Ihr euch bis zum 16.07. bei Alwine, Tel. 4929 oder Petra, Tel. 1223, an- oder abmelden würdet.

 

– Es erfolgt keine zusätzliche schriftliche Einladung

 

 

Zukunftsfähig leben

 

Alles könnte anders sein. Manchmal träumen wir von einem ganz anderen nachhaltigen Leben. Es gibt Menschen, die versuchen dafür eine Praxis zu entwickeln. Seit 10 Jahren ist die Gemeinschaft Schloss Tempelhof ein Öko-Dorf mit gut 150 Einwohner*innen im Hohenloher Land zwischen Würzburg und Stuttgart. Sozial, ökologisch und ökonomisch wollen die Tempelhofer gemeinsam ein nachhaltiges Leben für Junge und Alte, Familien, Singles und Paare organisieren. Ihre Erfahrungen wollen und können Inspiration für Andere sein. Die Teilnehmenden setzen sich in diesem Seminar u.a. mit der Gemeinwohlökonomie, Upcycling, Tauschen und Teilen als Müll-vermeidung, der Gestaltung nachhaltiger Sozialprozesse, solidarischer Landwirtschaft und genossenschaftlicher Organisation von Wohnen und Leben auseinander und entwickeln eigene Perspektiven für eine nachhaltigere Zukunft.

 

Termin: So., 10. Oktober, 14:00 Uhr bis Do., 14. Oktober, 11:00 Uhr. Ort: Kreßberg, Schloss Tempelhof eG Gästehaus Leitung: Ortrud Harhues, Kosten:480 Euro, 450 Euro für KAB-Mitglieder; für Seminargebühr, Unterkunft mit Vollverpflegung u. gemeinsame Anreise mit einem Bulli.

Anmeldung: Bildungswerk der KAB Kurs-Nr: 21000000452

 

 

 

 

 

 

Rechtsschutz

In den letzten Monaten waren viele Fragen von Arbeitnehmer*innen an die Rechtsberater*innen der KAB bestimmt durch die ungewohnte Arbeitssituation in Zeiten von Corona.
Nachdem die vorherigen Fragenkataloge zu „Arbeitsrecht und Corona“ sowie „Urlaub und Corona“ bereits viele Fragen beantwortet haben, gibt es jetzt die aktualisierten Fassungen.
Der Berufsverband der KAB hat in Zusammenarbeit mit der DiAG-MAV im Bistum Münster und Michael Billeb von billeb health care consult neue Fragekataloge zum  Thema „Corona“ mit vielen arbeitsrechtlichen Fragestellungen herausgebracht. Es gibt nun zwei Fragen- und Antwortkataloge, aufgeteilt nach den Tarifbereichen AVR und KAVO/AVO.
Die Kataloge sind  um weitere aktuelle Fragestellungen ergänzt worden, wie z.B. die Pflegeprämie, die Corona-Warn-App und HomeOffice. Die beiden Fragen- und Antwortkataloge sollen auch weiterhin Mitarbeitervertretungen (MAV) und Beschäftigten in Kirche und Caritas als Leitfaden dienen.

Den Fragebogen für den AVR-Bereich und den Fragebogen für den KAVO/AVO Bereich findet Ihr unter folgenden Link:

https://www.kab-muenster.de/rechtsschutz/aktuelles/corona

 

Beratung und Vertretung in sozial- und arbeitsrechtlichen Fragen

 

Die KAB bietet ihren Mitgliedern kompetente Beratung im Arbeits- und Sozialrecht an. Sie hilft und berät bei Fragen und vertritt ihre Mitglieder vor Arbeits- und Sozialgerichten. Diese Dienstleistung ist im Mitgliedbeitrag des Verbandes enthalten.

Die KAB berät ihre Mitglieder in Angelegenheiten …

rund um die Deutsche Rentenversicherung von Reha bis Altersrente

der Pflegeversicherung

der gesetzlichen Kranken- und Unfallversicherung

der Berufsgenossenschaften

der Versorgungsämter bei Schwerbehindertenangelegenheiten

von Mutterschutz bis Elternzeit

rund um den Arbeitsplatz in Fragen von Einstellung bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses, aber auch in Angelegenheiten rund um das Thema "Mobbing"

Beratung im Sozialrecht heißt konkret:

Ihre Rente ist abgelehnt. Oder: Ihre Reha nicht bewilligt worden. Oder: Ihre Einstufung in die Pflegestufe wirft Fragen auf. Jetzt brauchen Sie Rat und Hilfe …

Die KAB hilft bei allen Fragen zur Rente, Arbeitslosenversicherung, in Schwerbehindertenangelegenheiten, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung.

 

Beratung im Arbeitsrecht heißt konkret:

Am Arbeitsplatz geht es "heiß" her.

Ob bei Kündigung, Abfindung, Arbeitszeugnis, Urlaub oder Weihnachtsgeld – ganz gleich mit welchem Anliegen Sie zur KAB kommen, sie berät und unterstützt Sie.

 

 

Direkteinzug des Beitrages durch die KAB Deutschland

 

Die Umstellung auf den Direkteinzug des Beitrages durch die KAB Deutschland wurde auf der Gremiensitzung einstimmig beschlossen. Die Umstellung wurde gut vorbereitet und zügig durchgeführt. Wir danken allen, die uns bei der Umstellung geholfen haben, und wir danken auch für das uns ent-gegengebrachte Vertrauen.

 

 

Beitragsquittungen

 

Die angeforderten Beitragsquittungen für das Jahr 2019 sind bei unserer Kassiererin Ute Kuschel, Tel. 2144, nach Absprache erhältlich.

 

 

 

Geburtstage

Wer im nächsten Jahr im Rundschreiben seine persönlichen Daten zu bestimmten Anlässen nicht veröffentlicht haben möchte, melde sich bitte kurz bei Petra Dirks, Tel. 1223.

 

 

Virtuelle Kapelle

 

Betet mit den Gebetsanregungen der KAB zu aktuellen Themen und Fragen der Gesellschaft ...

http://www.kab-muenster.de/dioezesanverband/aktuelles/virtuelle-kapelle/

 

.

 

Anmeldungen zu unserem Bildungsprogramm sind verbindlich.

Bei allen Veranstaltungen müssen Abmeldungen rechtzeitig vorgenommen werden.

Bei nicht rechtzeitiger Abmeldung sind die anfallenden Kosten zu übernehmen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KAB-Pfalzdorf 2016 alle Rechte vorbehalten